The River 2012-2014 / 2016

              

 

 

Das späte 19. Jahrhundert mit der Versklavung und Unterdrückung rechtloser Menschengruppen bildet den historischen Hintergrund für das Musical von Martin Alfsen. Um ihren persönliche Lebenslage, ihr Schicksal zu ertragen, brauchen diese Menschen Hoffnung, ein Ventil, Orientierung und Kraft. Fixpunkt der Hoffnung ist der unendlich liebende Gott mit seinem Beistand, seinem Mutmachen und seinem Trost, auch wenn es ganz knüppeldick kommt. Diese Kraft und dieser Lebenswille wird erst durch die Gemeinschaft im Glauben erlebbar, bestätigt und verstärkt. So ist die Taufe der zweite symbolische Anker, der Beginn des Lebens unter Gottes unerschöpflicher Liebe und Fürsorge in der Glaubensgemeinschaft.

 

Der Jordan ist dabei der symbolische Fluss, um den sich der Spannungsbogen des Musicals entwickelt:

  • Einerseits der Zugang zu Gott und den Glauben unter vielleicht starkem eigenem Zweifel und hoher Unsicherheit, was da auf den Menschen zukommt.
  • Dann der Fluss als Quelle der Kraft und der strömenden Energie, die einen durch viele Klippen und Herausforderungen des Lebens geleitet.
  • Un schließlich auf dem anderen Ufer die sichere, die ersehnte bessere Welt, das Paradies, wo wir alle mit unseren Familien wieder vereint werden.

 

In insgesamt 12 Liedepisoden will der Chor mit unterstützenden Hintergrundbildern und Texten ein persönliches, bewegendes Erlebnis vermitteln.    

 

1  THE RIVER

Führe mich zum Fluss, zur Taufe, auch wenn ich mich fürchte - meine Sünden werden von mir genommen.

 

2  THE RIVER - Zwischenspiel

Führe mich zum Fluss - meine Sünden werden von mir gewaschen.

 

3  THERE IS TROUBLE AHEAD

Es kommt knüppeldick im Leben, häufig, immer wieder ... und wenn man am Boden scheint, dann suche das Gebet als Ausweg, Trost und Hilfe.

 

4  MIGHTY RIVER - Zwischenspiel

Dann erfährst du Gottes Liebe und Güte wie einen Sonnenaufgang, er macht stark und bestärkt, dass ich eines Tages Heim komme in die ersehnte bessere Welt, das Paradies.

 

5  HE´LL SEE YOU THROUGH

Egal was passiert, was dir geschieht, Gott lenkt und führt und wird am Ende des Weges auf dich warten.

 

6  LIVING WATER

Ja, ich möchte von dieser Kraft, dem Lebenswasser tanken, der Quelle, die niemals versiegt.

 

7  RIVER OF LOVE

Und in diesem Fluss der Liebe ist die stärkste Kraft, das Leben und Sterben von Gottes Sohn - Jesus.

 

8  I HAVE BEEN TOUCHED - Zwischenspiel

Jetzt dämmert´s, ich habe begriffen, ich bin Teil der Gnade Gottes.

 

9  I HAVE BEEN TOUCHED

Gott hat mich aufgerichtet in vielen Situationen, hat mich aufgenommen, wenn ich mich abwendete und damit ist klar, meine Kraft allein reicht nicht zum Paradies, ich brauche Gottes Hilfe.

 

10  OVERFLOWING JOY

Und das erfüllt mich mit unendlicher Freude, ich bin bei und in Gott und vertraue ihm.

 

11  YOU ARE THE ONE

Jetzt auf meiner Suche, mit meiner Sehnsucht nach Vertrauen und Geborgenheit jetzt ist mir klar: ja du Gott bist der Einzige.

 

12  CROSSING OVER

Gehen wir hinüber, obwohl der Fluss so dunkel und ungewiss ist, aber uns erwartet Gott Vater und all unsere Lieben in einer ersehnten paradisischen Welt.

 

Flyer zum downloaden 

 

Disclaimer:

  • Die Bilder für die Hintergrundpräsentation wurden fotografiert und uns mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt von Roland Schweizer (www.fotografie.bplaced.net).
  • Die Playbacks für unsere Lieder wurden erstellt von Rouben Chakhmakhchyan aus Armenien.
  • Plakat, Handzettel und Flyer wurden entworfen von Eberhard Reitmaier (www.lehremy.de).

 

 

 

Findeplan

Der Kontakt zu uns

Come and See e.V.

 

 

 

Seit 1984.

Der Gospelchor aus dem Weinsberger Tal.

 

   1. Vorsitzender - Wolfgang Greven

   74251 Lehrensteinsfeld, Trollingerstr. 9

   +49 7134 1386532

   mail(at)comeandsee.de


Nimm doch Kontakt mit uns auf!